Wie verhält es sich mit dem neuen Indikator Freiraumverlust pro Einwohner?

Die Freiraumfläche pro Einwohner verhält sich räumlich komplementär zur Siedlungsdichte. Wie die Bundesregierung 2016 in der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie festgeschrieben hat, soll der Verlust an Freiraumfläche pro Einwohner reduziert werden. Er beträgt nach dem IÖR-Monitor 2,84 m²/Einwohner (2016) und ist seit Jahren konstant.

Beispiel: Verlust von Landwirtschaftsflächen

Die Analyse zeigt außerdem, dass der Rückgang der Landwirtschaftsflächen neben SuV-Flächen (44%) auf weitere Folgenutzungen zurückzuführen ist. So wurde auf 42% der zwischen 2011 und 2016 entfallenen Landwirtschaftsflächen Wald oder Gehölz kartiert.

Tabelle: Absolute Flächenbilanzen des Rückgangs von Landwirtschaftsfläche zugunsten anderer Nutzungen (Analysezeitraum 2011-2016)
Nachnutzung Fläche [km²]
Wald, Gehölz1426,7
Siedlung1244,5
Verkehr220,7
Andere457,2
Rückgang Landwirtschaftsfläche3349,1