Platzhalter Platzhalter

Buchpublikation zum 3. Dresdner Flächennutzungssyposium 2011

Zitierweise:
Autoren Titel des Einzelbeitrages

In: Meinel, G.; Schumacher, U. (Hrsg.): Flächennutzungsmonitoring III. Erhebungen - Analyse - Bewertung. Berlin: Rhombos-Verlag, 2011, (IÖR-Schriften; 58), S.##-##

Buchpublikation mit allen Beiträgen (PDF 8,16 MB)

 

Einzelbeiträge entsprechend dem Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Trends der Flächennutzungsentwicklung

Flächennutzungsentwicklung in Deutschland – Trendanalysen auf Basis der aktuellen amtlichen Flächenstatistik
Gertrude Penn-Bressel (S.3)

Flächenverbrauch und Landschaftszersiedelung – Wo steht Deutschland im internationalen Vergleich?
Stefan Fina (S.11)

Aktuelle Ergebnisse des IÖR-Monitors zur Flächennutzung in Deutschland
Tobias Krüger (23)

Methoden des Flächennutzungsmonitorings

Fernerkundliche Erhebungen in Kombination mit Geo- und Statistikdaten – Mehrwert durch Datenverknüpfung
Wieke Heldens, Hannes Taubenböck, Thomas Esch, Christian Geiß, Michael Wurm, Michael Thiel (S.39)

Kleinräumige quantitative Abschätzung des deutschen Gebäudebestandes – Ausgangslage und Perspektive
Martin Behnisch, Gotthard Meinel (S.47)

Siedlungsflächenmonitoring in Rasterkarten
Markus Dießelmann, Gotthard Meinel, Robert Hecht (S.61)

Amtliche Flächenstatistik – ALK – IÖR-Monitor – Ergebnisse eines Vergleichs
Gotthard Meinel, Ekkehard Scheffler (S.71)

Visualisierungs- und Bewertungsmethoden

Visualisierung von Ergebnissen der Arealstatistik der Schweiz mit Kriging-und Mischrasterkarten
Werner Meyer (S.83)

Monitoring- und Bewertungsmethoden von Problem- und Stadterneuerungsgebieten – Realisierung im Stadtteilmonitor Dresden,
Nguyen Xuan Thinh (S.93)

Raumbeobachtung und Flächenmanagement in der Metropolregion Rhein-Neckar
Hans-Peter Hege (S.107)

Neue Analyse- und Visualisierungsmöglichkeiten im Monitor der Siedlungs- und Freiraumentwicklung (IÖR-Monitor)
Jochen Förster (S.115)

Amtliche Geodaten und -dienste als Grundlage eines Monitorings

Das ATKIS Basis-DLM im neuen Gewand – was hat sich geändert
Wolfram Kunze (S.125)

Das neue Geobasisprodukt 3D-Gebäudestrukturen
Stephan Heitmann (S.135)

Informationsdienst "GeoDaten Dresden" – informatorisches Instrument zum Flächensparen?
Marcus Dora (S.141)

Indikatoren und Monitoring des Freiraums

Indikatoren und Monitoring der biologischen Vielfalt in Deutschland
Werner Ackermann, Rainer Dröschmeister, Ulrich Sukopp (S.149)

Landschaftszerschneidung und Waldfragmentierung – Neue Indikatoren des IÖR-Monitors
Ulrich Walz, Tobias Krüger, Ulrich Schumacher (S.163)

Prognosen der Flächeninanspruchnahme

Das 30-Hektar-Ziel – Flächensparen auf Kosten sozialer und ökonomischer Belange?
Stefan Siedentop (S.173)

Modellgestützte Projektion der Flächeninanspruchnahme in den Kreisen Deutschlands bis 2020
Martin Distelkamp, Philip Ulrich (S.181)

Gewerbeflächenprognosen – Methodische Zugänge und Forschungsbedarf
Karsten Rusche, Alexander Mayr (S.189)

Kleinräumige Statistik – Probleme und Lösungen

Indikatorensysteme im Spannungsfeld zwischen europäischen Anforderungen und regionalem Informationsbedarf
Hans-Dieter Kretschmann (S. 199)

"Äpfel mit Birnen vergleichen, aber nicht mit Zitronen" – Überlegungen zu einer Erweiterung der regionalstatistischen Analyseeinheiten in der amtlichen Statistik
Markus Sigismund (S.205)

Möglichkeiten und Grenzen der Regionalisierung statistischer Erhebungen am Beispiel des Zensus 2011
Michael Bubik, Karsten Lamla (S.213)

Das kleinräumige städtische Gliederungssystem AGK als Basis intrakommunaler Informationssysteme
Rainer Schönheit (S.219)

Strategien der Geoinformationsnutzung

Geoinformations-Nutzung durch Geodateninfrastrukturen: Das Beispiel GDI Metropolregion Hamburg
Sascha Tegtmeyer (S.229)

Planungsraumbezogene Informationsbereitstellung für Monitoring und Analyse – Umsetzungsbaustein der Rahmenstrategie Soziale Stadtentwicklung Berlin
Dietrich Bangert (S.235)

Kommunale Geodateninfrastrukturen und sozio-technischer Systemwandel: Entwicklungspfade in Deutschland
Marc Wolfram (S.241)