Platzhalter Platzhalter

Digitale Topographische Karte

Die Digitalen Topographischen Karten (DTK) enthalten geotopographische Basisinformationen in Form digitaler Rasterdaten. Sie werden von den Vermessungsverwaltungen der Länder und vom Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) im Maßstab 1 : 25 000 bis 1 : 1 000 000 für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland laufendgehalten und angeboten. Sie werden in verschiedenen, nach kartographischen Inhaltselementen gegliederten Ebenen (Einzellayern) oder als farbige Kombination (Summenlayer) mit dem vollständigen Kartenbild bereitgestellt.

Grundsätzlich sind zwei Formen der DTK zu unterscheiden:

  • herkömmliche Digitale Topographische Karten, die durch Scannen analoger Originale und rechnergestützte Aktualisierung im Rasterformat erzeugt wurden (bezeichnet als DTK-V bzw. „Vorläufige Ausgabe“) und
  • neue Digitale Topographische Karten, die in neuer Kartengraphik und Layergliederung aus einem korrespondierenden vektorbasierten Digitalen Landschaftsmodell (DLM) im Rasterformat abgeleitet werden (bezeichnet als DTK).

Mit dem weiteren Aufbau von ATKIS und dem zunehmenden Angebot der neuen DTK wird die Herstellung der DTK-V eingestellt werden.