Platzhalter Platzhalter

Fließgewässer

Fließgewässer ist ein geometrisch begrenztes, oberirdisches, auf dem Festland fließendes Gewässer, das die Wassermengen sammelt, die als Niederschläge auf die Erdoberfläche fallen oder in Quellen austreten, und in ein anderes Gewässer, ein Meer oder in einen See transportiert oder in ein System von natürlichen oder künstlichen Bodenvertiefungen verlaufendes Wasser, das zur Be- und Entwässerung an- oder abgeleitet wird oder ein geometrisch begrenzter, für die Schifffahrt angelegter künstlicher Wasserlauf, der in einem oder in mehreren Abschnitten die jeweils gleiche Höhe des Wasserspiegels besitzt. Die Zuordnung erfolgt grundsätzlich zum Freiraum.

Die Modellierung erfolgt flächenhaft bei Gewässerbreiten größer 12 m. Schmalere Fließgewässer sind linienhaft modelliert und werden entsprechend folgender drei Breitenklassen gepuffert:

- BRG=3 mit Pufferdistanz 1,50 m,

- BRG=6 mit Pufferdistanz 4,50 m,

- BRG=12 mit Pufferdistanz 9,00 m.

Bei unterirdischen oder nicht ganzjährig wasserführenden Gewässern unterbleibt die Pufferung.

[Quelle: AdV (2008): GeoInfoDok, ATKIS-Objektartenkatalog Basis-DLM, Version 6.0]