Platzhalter Platzhalter

Streuobst

Streuobst beschreibt den Bewuchs einer Fläche mit Obstbäumen. Im ATKIS Basis-DLM wird dabei zwischen Streuobstwiese und Streuobstacker unterschieden. Die Zuordnung erfolgt grundsätzlich zur Landwirtschaftsfläche und damit zum Freiraum

[Quelle: AdV (2008): GeoInfoDok, ATKIS-Objektartenkatalog Basis-DLM, Version 6.0]

Die Streuobstwiese (auch Obstgarten genannt) bildet eine traditionelle Form des Obstbaus mit hochstämmigen Obstbäumen unterschiedlicher Arten (im Gegensatz zu niederstämmigen Obstplantagen) sowie landwirtschaftlicher Mehrfachnutzung der Flächen. Die ökologische Bedeutung von Streuobstwiesen liegt in ihrem Artenreichtum sowie im positiven Einfluss auf Mikroklima und Boden begründet.